Mittel gegen Cellulite – Diese 5 Anti-Cellulite-Waffen bringen’s wirklich!

Geht es Dir auch so, wo Du Dir denkst, eigentlich hatte ich schon bessere Tage! Meine Haut hängt, meine Oberschenkel, Po, Arme und Bauch sind wabbelig und damit nicht genug sind sie auch noch DELLIG?! Boah. I feel ya, Sista! Solche Tage hatte ich auch, aber die habe ich jetzt zum Glück hinter mir. Jap. Genau. Und nein, die Buchstaben sind nicht vertauscht. Ich habe es wirklich geschafft aus meinem wabbeligen, delligen und unförmigen Körper einen straffen und glatten und wohlgeformten Körper zu zaubern. Und eigentlich ist es gar nicht schwer, wenn man sich nur an bestimmte Dinge hält und sich dazu commitet einen schönen Körper zu haben. Es fängt bei dem Mindset schon an und geht mit der Ernährung und dem Training weiter. Du musst es wirklich wollen. In diesem Artikel habe ich Dir 5 Knallermittel zusammengestellt, die Deine Cellulite zusätzlich reduzieren. Mittel gegen Cellulite – Diese 5 Anti-Cellulite-Waffen bringen’s wirklich!

 

 Mittel gegen Cellulite – Diese 5 Anti-Cellulite-Waffen bringen's wirklich!

Mittel gegen Cellulite – Diese 5 Anti-Cellulite-Waffen bringen’s wirklich!

Haumittel Nr. 1:

Wechselduschen

Wechselduschen verbessern die Hautstruktur. Durch den Wechsel von kaltem und warmen Wasser wird Deine Durchblutung gefördert und lässt Deine Haut praller und straffer wirken. Achte jedoch darauf, dass Du nicht zu heiß und nicht zu kalt duscht, um Dein Bindegewebe nicht zusätzlich zu belasten und Dein Kreislauf stabil zu halten.

Beginne die Wechseldusche mit kaltem Wasser und arbeite Dich vom Fuß bis zur Hüfte hoch, Seite für Seite. Danach machst Du das gleiche mit warmen Wasser. Den Wechsel führst Du etwa 3-5 Mal durch, ggf. auch mehr Wiederholungen. Beende die Wechseldusche mit kaltem Wasser, damit sich Deine Gefäße wieder zusammenziehen können.

Diverse Öle

Ja, auch Öle können eine Verringung Deiner Cellulite hervorrufen. Trage ausgewählte Pflanzenöle, wie Weizenkeimöl, Jojobaöl oder Aprikosenkernöl auf Deiner Haut auf. Diese Öle fördern die Durchblutung Deiner Haut und beschleunigen den Hautstoffwechsel, zudem wird die Spannkraft gestärkt. Ätherische Öle wie Grapefruitöl oder Zypressenöl wirken zusätzlich vitalisierend.

 

Hausmittel Nr. 2: 

 

Peeling – Kaffeesatz und Kartoffeln

Old but gold! Diese Peelings sind altbewährte Hausmittel, welche die Durchblutung fördern und zudem auch entwässern. Zudem aktiviert Kaffee Deinen Stoffwechsel.  Das hat zur Folge, dass Kaffee den Fettabbau unterstützt und somit bei Deiner Cellulite eine effektive Unterstützung sein kann.

Kaffee-Peeling – So geht’s: Du nimmst 3 Esslöffel Kaffeesatz und vermengst es mit einem Esslöffel Olivenöl. Nachdem Du dich geduscht hast, massierst du das Peeling dreiförmig auf Deiner Haut ein und lässt es für 3 Minuten einwirken. Danach duscht Du es im Wechsel mit kaltem und warmem Wasser ab.

Für eine etwas intensivere Wirkung lässt Du das Peeling 30 Minuten auf der Haut und wickelst die mit dem Peeling bedeckten Stellen mit Klarsichtfolie ein. Achte darauf die Folie nicht zu stramm einzuwickeln. Dies kannst mehrere Male wiederholen.

Kartoffel-Peeling – So geht’s: Du nimmst dir 3-4 gekochte Kartoffeln, zerdrückst diese und verteilst sie auf den Stellen, wo Du Cellulite hast. Das ganze wickelst Du mit einer Frischhaltefolie für 60 Minuten ein und wächst es danach ab.

Mittel gegen Cellulite – Diese 5 Anti-Cellulite-Waffen bringen’s wirklich!

Hausmittel Nr. 3:

Petersilie + Wasser 

Dieses Hausmittel kann Wunder bewirken. Es hat eine entschlackende Wirkung und sagt dem Wasser in Deinen Beinen den Kampf an. Es ist super einfach und fix! So geht’s: Du nimmst einen Esslöffel kleingehackte Petersilie und brühst diese in einem Glas oder Becher mit heißem Wasser auf. Ziehzeit: 5 Minuten. Genießen.

Tee 

Damit Du Deine Orangenhaut reduzieren kannst, unterstütze Deine Haut mit folgendem Haumittel. Nehme 1 Teelöffel Zinnkraut, gebe es in eine Tasse kochendes Wasser, 10 Minuten kochen lassen und danach absieben. Hierbei empfehle ich Dir 3x täglich eine Tasse zu trinken.

Efeublätter 

Auch haben Efeublätter eine unglaublich unterstützende Wirkung. So funktioniert’s: Nehme 3 Esslöffel der Efeublätter, die Du mit 2 Liter kochendem Wasser übergießt. Das lässt Du 2 Minuten kochen, dann siebst Du es ab und tränkst die Kompresse damit und das machst Du täglich für etwa 20 Minuten.

 

 Mittel gegen Cellulite – Diese 5 Anti-Cellulite-Waffen bringen’s wirklich!

Hausmittel Nr. 4: 

Zitrus-Wickel

Der Zitronen-Wickel sagt Schwester „Orangenhaut“ den Kampf an. So geht’s: Fülle etwas frisch gepressten Zitronensaft in deine herkömmliche Bodylotion. Nun verteilst Du die gemixte Creme großzügig auf den betroffenen Stellen und wickelst den Bereich mit Frischhaltefolie für 20 Minuten ein. Ich empfehle Dir den Wickel mehrmals wöchentlich zu wiederholen, um schon bald Ergebnisse sehen zu können.

 

Hausmittel Nr. 5: 

Schüssler Salze

Um unschöne Dellen an Bauch, Beine, Po oder Arme wegzubekommen, haben Salze eine unterstützende Wirkung. Hierbei kommt darauf an, dass am besten geeignetste auszuwählen.

Für die sogenannte „Orangenhaut“ ist „Kieselerde“ ein Wundermittel. Sie ist nicht nur sehr wirkungsvoll bei Cellulite, sondern auch bei Haaren, Nägel, Haut und Bindegewebe. Sie ist bei Cellulite äußerlich auf die betroffenen Stellen in Form einer Salbe oder Gels aufzutragen

Tabletten

Außerdem können bestimmte Kapseln Deine Cellulite verringern und hier empfehle ich Dir Nachtkerzenölkapseln, viel Zink und Kieselerde. Die kann man regelmäßig einnehmen, wodurch die Cellulite verringert wird. Falls Du unreine Haut hast, wirkt sich Kieselerde zusätzlich auch positiv auf Deine Haut aus.

 

Ich hoffe Dir hat der Artikel gefallen und ich konnte Dir mit diesen Tipps weiterhelfen. Wenn Du mehr zum Thema Cellulite oder Oberschenkel abnehmen erfahren möchtest, klicke einfach hier.

Viele Grüße und Danke! 🙂

GiGi

Gigi
 

Gesina hat eine Mission: Sie will 10.000 Frauen dabei helfen nackt gut auszusehen, um so ein ein zufriedeneres und glücklicheres Leben zu führen. Denn viele Frauen wollen schlanke Beine bekommen, am Oberschenkel abnehmen oder selbst lästige Cellulite loswerden. Genau auf diese Themen hat sich Gesina spezialisiert, um Frauen 110% Mehrwert zu liefern.

Kommentare

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments