2 Schritte wie Du an den Beinen schnell abnehmen kannst

Gehörst Du auch zu den Frauen, die ihre Problemzone Oberschenkel nicht in den Griff bekommen? Du denkst Du hast alles ausprobiert? Ausdauersport? Cardioübungen? Gewichte? Ernährung? Low-Carb-Diäten? FdH? Abnehmpillen? Und trotzdem hat sich nichts geändert? Weißt Du es ist nicht Deine Schuld, dass Du vor lauter Bäumen den Wald nicht sehen konntest. Das Angebot, wie Du Deine Oberschenkel straff und schlank bekommst, ist groß. Das traurige ist, es helfen dabei nur die wenigsten Sachen. Vergesse Low-Carb! Vergesse FdH! Vergesse Ausdauersport! Vergesse Gewichte! 2 Schritte wie Du an den Beinen schnell abnehmen kannst
2 Schritte wie Du an den Beinen schnell abnehmen kannst

2 Schritte wie Du an den Beinen schnell abnehmen kannst

 

Ich zeige Dir hier wie es richtig geht. Es funktioniert, weil ich es selber so gemacht habe. Ich war anfangs erst nicht so überzeugt, war skeptisch, ob es funktioniert, aber siehe da ein paar Monate später konnte ich unglaubliche Ergebnisse sehen. Das was ich Dir gleich verraten werde, wird Dich überraschen und vielleicht wirst Du auch etwas skeptisch sein. Doch probiere es aus, denn so funktioniert es wirklich.
Training ist gut, Ernährung ist besser. Für Deinen Abnehmerfolge kommt es 70% auf die Ernährung an und „nur“ 30% auf das Training. Genau! Ich habe auch große Augen gemacht und konnte es anfangs nicht glauben! Glaube jetzt aber nicht, dass es egal ist, welches Training Du machst, denn welche Art von Training Du machst, ist sehr entscheidend. Ich zeige Dir 2 Schritte auf wie Du an den Beinen schnell abnehmen kannst. Das beste: Es ist super einfach.
Was ich Dir jetzt verrate, hast Du garantiert nicht noch gewusst. Denn um wirklich dauerhaft an den Beinen abzunehmen, musst Du Krafttraining machen. Ja, Du hast richtig gelesen KRAFTTRAINING mit GEWICHTEN, VIELEN GEWICHTEN! Keine Angst, ich will Dich nicht zur Bodybuildern ausbilden, denn so schnell geht das auch gar nicht. Aber es ist nun mal Fakt, dass Krafttraining die beste Methode ist, um an den Beinen abzunehmen. Ich verrate Dir auch warum.

2 Schritte wie Du an den Beinen schnell abnehmen kannst

Muskulatur ist schwer als Fett, das bedeutet also, dass Fett mehr Masse hat. Wenn Du während des Training 1kg Muskeln aufbaust und 1kg Fett verlierst, wirst du sehen wie viel Schlanker deine Beine beispielsweise aussehen. Du wirst zwar keinen großen Unterschied auf der Waage sehen, aber auf das Spiegelbild kommt es an 😉
Wenn Deine Hose anfängt zu spannen, dann mache Dir da keine Sorgen. Du kennst das sicher: Frauen sind Meister in Wasserspeicherung und das 1 Mal im Monat, bedingt durch unsere Hormone. An diesen Tagen schwemmen wir auf und lagern mehr Wasser ein und so ist das auch beim Krafttraining. Beim Krafttraining speichern wir Glykogen in der Muskulatur.

Und beim weiblichen Körper ist es so: Wir lagern 1 Molekül Glykogen ein und 4 Moleküle Wasser in unserem Bindegewebe. Durch das Krafttraining verletzen wir unsere Muskeln. Da sich die Muskeln vor einer neuen Verletzung schützen wollen, fangen die Muskeln an größer zu werden, der Muskelaufbau beginnt. Durch diese Verletzung speichert sich kurzfristig Wasser im umliegenden Gewebe.

2 Schritte wie Du an den Beinen schnell abnehmen kannst

Doch ich kann dich beruhigen: Dieser Effekt ist nicht von langer Dauer! Das einzige was Du tun kannst ist, Augen zu und durch, denn sobald sich Dein Körper erst einmal daran gewöhnt hat und verstanden hat, dass das Training jetzt ein fester Bestandteil in Deinem Alltag ist, wird dieser Effekt zurückgehen und wirst schlanke und straffe Beine haben.

Wenn du abnehmen willst, musst du Muskeln aufbauen, denn die verbrennen das unnötige Fett. Wusstest du, dass ein durchtrainierter Körper bei gleicher Zeit und Intensität MEHR Kalorien verbrennt, als ein untrainierter Körper? Krass oder?

Es klingt einfach wie logisch, doch wenn Dir das immer noch alles zu kompliziert ist und Du nicht so richtig weißt, wie Du überhaupt anfangen sollst, dann begleite ich Dich gerne auf Deinem Weg und stehe Dir beiseite. Wenn Du wissen willst, was genau ich damit meine, schaue einfach hier.

2 Schritte wie Du an den Beinen schnell abnehmen kannst

Ich habe die ganze Zeit von 2 Wegen, wie Du an den Beinen abnehmen kannst, gesprochen. Ich möchte Dir diese beiden Wege nun vorstellen.

Tipp Nummer 1:

Ich empfehle Dir 2-3 Mal pro Woche gezieltes Krafttraining für Deine Beine zu machen und nach jeder Trainingseinheit 30-45 Minuten auf ein Ausdauergerät zu gehen. Sei es das Laufband, das Rad oder den Stepper. Wichtig ist nur, dass Du ins Schwitzen kommst. So nimmst Du nicht nur schneller ab, sondern machst auch noch was für Deine Ausdauer.

Tipp Nummer 2:

Es gibt noch eine zweite Variante, die allerdings etwas mehr Zeit in Anspruch nimmst, Du aber trotzdem langfristig abnimmst. Hier empfehle ich Dir 2 Mal pro Woche gezieltes Krafttraining für Deine Beine zu machen und nach jeder Trainingseinheit 10 Minuten auf ein Ausdauergerät Deiner Wahl zu gehen. Sei es das Laufband, das Rad oder den Stepper. Der Unterschied ist hierbei, dass Du zwar anfangs Muskeln aufbaust, aber wenn Du später in die Definition gehst, das ganze Fett verlierst und so schöne schlanke und sexy Beine bekommst.

Ich stelle Dir nachfolgend noch 2 Übungen vor, an denen Du nicht vorbeikommst, wenn Du schlanke Beine haben möchtest. Die beiden Übungen sind hocheffektiv, weil sie gleichzeitig mehrere Muskelgruppen ansprechen. Lass Dir die Übungen anfangs von einem Trainer zeigen, sodass Du die Übungen auch richtig ausführst. Denn es kann schnell passieren, dass Du Dir dramatische Verletzungen zuziehst, wenn Du die Übungen nicht richtig machst. Beherrsche die Technik und dann kannst Du auch die Gewichte erhöhen.

 

Kniebeugen –

2 Schritte wie Du an den Beinen schnell abnehmen kannst

Gerät: Langhantel

So geht’s: Die Langhantel findest Du meistens in einer Halterung. Lege die Langhantel auf die entsprechende Höhe, sodass Du genug Kraft hast, diese mit Deinen Beinen aus der Halterung zu drücken. Ziehe am besten Deine Schuhe aus, denn so hast Du erfahrungsgemäß einen stabileren Stand. Positioniere Dich unter der Langhantel, führe Deine Hände unter der Langhantel durch und lege diese auf die Langhantel hinter den Kopf.

Positioniere Deine Hände nun so, dass sie mittig von der Langhantel sind. Bevor Du die Langhantel anhebst, stelle sicher, dass die Langhantel auf den hinteren Schultern liegt. Führe nun die Langhantel aus der Halterung und stelle Deine Beine Schulterbreit auseinander, Deine Beine sind ausgestreckt, Deine Fußspitzen zeigen leicht nach außen. Dein Oberkörper ist aufrecht, Dein Po ist nach hinten gestreckt, die Brust geht nach vorne und Deine Ellenbogen zeigen nach unten (nicht nach hinten!). Du spannst Deine Bauchmuskeln an, unterer Rücken geht leicht ins Hohlkreuz und Dein Blick richtest Du nach vorne.

2 Schritte wie Du an den Beinen schnell abnehmen kannst

Jetzt beugst Du Deine Beine. Du atmest ein. Dein Po steckst Du nach hinten raus, Dein Rücken beugt sich leicht nach vorne. Achte darauf, dass Deine Knie in die gleiche Richtung zeigen, wie Deine Fußspitzen und stelle sicher, dass die Kniegelenke auf gleicher Höhe sind, wie Deine Fußspitzen oder dahinter, sonst gibts irgendwann Knieprobleme. Sobald die Oberschenkel parallel zum Boden zeigen, ist der Endpunkt erreicht und Du gehst wieder nach oben und atmest dabei aus. Achte darauf Deine Beine nicht komplett durchzustrecken, sodass Deine Oberschenkel die Spannung nicht verlieren.

Bei dieser Übung gehst Du langsamer runter (3-4 Sekunden) und schneller nach oben (1-2 Sekunden). Nehme so viel Gewicht, dass Du die letzten zwei Wiederholungen gerade so schaffst, denn so gibst Du Deinem Muskel einen größstmöglich Reiz, wodurch Du Muskeln aufbaust und gleichzeitig abnimmst. Diese Übung führst Du in 3 Sätzen á 6-10 Wiederholungen durch. Mache zwischendrin eine Pause von etwa 60-90 Sekunden. Für Anfänger empfehle ich anfangs leichtere Gewichte zu nehmen, sodass Du zu Beginn erst mal ein Gefühl für diese Übung bekommst. Nach und nach kannst oder solltest Du Dich steigern, um immer wieder neue Trainingsreize zu setzen, damit der Speck an den inneren Oberschenkeln verschwindet.

Übung: Kniebeuge – An den Beinen schnell abnehmen

Übung No. 2: Beinpresse –

2 Schritte wie Du an den Beinen schnell abnehmen kannst

So geht’s: Setze Dich auf den Sitz des Geräts. Dein Rücken lehnst Du am Rückenpolster an und Deine Füße stellst Du hüftbreit auf die Fußplatte. Halte Dich nun an den Griffen links und rechts fest, um eine noch stabilere Position einzunehmen. Nun drückst Du mit deinen Füßen gegen die Fußplatte und schiebst sie nach vorne. Achte darauf die Knie nicht komplett durchzustrecken, ist gelenkschonender 😉 Außerdem müssen die Fußspitzen und Deine Knie in die gleiche Richtung zeigen. Die Knie dürfen sich nicht nach außen oder innen drehen. Bei dieser Übung gibt es verschiedene Fußstellungen. Ich bevorzuge zwei im Wechsel. Diese Übung führst du in 4 Sätzen á 6-10 Wiederholungen durch. Mache zwischendrin eine Pause von etwa 60 Sekunden.

Erster Satz: Deine Füße stehen hüftbreit, mache davon 6-10 Wiederholungen.

Zweiter Satz: Deine Füße stehen viel weiter als hüftbreit, quasi an der Kante der Fußplatte. Mache davon ebenfalls 6-10 Wiederholungen.

Dritter Satz: Deine Füße stehen hüftbreit. Jetzt schiebst du ausschließlich mit den Zehenspitzen die Fußplatte nach vorne. Bei dieser Übung liegt der komplette Druck durchgehend auf den Zehenspitzen. Mache davon 6-10 Wiederholungen.

Vierter Satz: Deine Füße stehen viel weiter als hüftbreit, quasi an der Kante der Fußplatte. Jetzt schiebst du ausschließlich mit den Zehenspitzen die Fußplatte nach vorne. Bei dieser Übung liegt der komplette Druck durchgehend auf den Zehenspitzen. Mache davon 6-10 Wiederholungen.

Gerne kannst du es auch mit der Ferse ausprobieren. Nehme auch hier so viel Gewicht, sodass du die letzten zwei Wiederholungen gerade so schaffst, denn so gibst du deinen Muskeln einen größstmöglich Reiz, wodurch du Muskeln am Po aufbaust.

Übung: Beinpresse – An den Beinen schnell abnehmen

Ich hoffe Dir hat mein Artikel gefallen und ich konnte Dir mit meinen Tipps und Übungen weiterhelfen.

Viele Grüße und Danke 🙂

GiGi

Gigi
 

Gesina hat eine Mission: Sie will 10.000 Frauen dabei helfen nackt gut auszusehen, um so ein ein zufriedeneres und glücklicheres Leben zu führen. Denn viele Frauen wollen schlanke Beine bekommen, am Oberschenkel abnehmen oder selbst lästige Cellulite loswerden. Genau auf diese Themen hat sich Gesina spezialisiert, um Frauen 110% Mehrwert zu liefern.

Kommentare

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments